Persé – Logbuch

Tag zehntausendneunhundertfünfzig
Die Konstellation der Planeten stand noch nie so günstig
Solang schon am Kreisen in meiner Umlaufbahn
Fang an zu begreifen, darf noch ’ne Runde fahren
Also rauf auf den Gaul, raus aus dem Staub – gib ihm
Alles was du brauchst für den Sound – Midi
Das Interface zum Interspace zwischen Einst und Zukunft
Minimaler Weg zurückgelegt, such den Fluchtpunkt
Geb Schub und flieg Überschallgeschwindigkeit
Betrug lungert überall, keiner schwindelfrei
Fly or Die, vollende den Flug des Ikarus
Und die Flut des Überfluß weicht dem Tinnitus

Ey – Keine Ahnung was dieser Gott schuf
Ne – Bin ich böse oder doch gut
Ey – Greif ich ein oder schau ich noch zu
Hä – Hier paar Gedanken aus mei’m Logbuch
Ey – Keine Ahnung was dieser Gott schuf
Ne – Bin ich böse oder doch gut
Ey – Greif ich ein oder schau ich noch zu
Hä – Hier paar Gedanken aus mei’m Logbuch

So weit draußen, hab’s geschafft, die Reisleine gekappt
Wollte Freiheit kaufen, naja, hat auf keinsten geklappt
Also weiter im Takt mit galaktischer Kraft
Sie mein‘, heb mal nicht ab, ich sag: enough is enough
Kann’s nicht mehr hörn wie Naidoo, letzte Warnung
Wird Zeit für ’nen Zeitsprung, setz Erfahrung
Find Mitstreiter auf dem Weg, Pflicht weiter auferlegt
Prinzip bleibt straight, weil kein Insider außen steht
Und weil hier oben keiner an Meineid glaubt
Gibt auch der letzte Prediger den Kleingeist auf
Wirft Altlasten von Board, lang lebe Diversität
Fallakten hinfort, ah, jedes Alien zählt

Ey – Keine Ahnung was dieser Gott schuf
Ne – Bin ich böse oder doch gut
Ey – Greif ich ein oder schau ich noch zu
Hä – Hier paar Gedanken aus mei’m Logbuch
Ey – Keine Ahnung was dieser Gott schuf
Ne – Bin ich böse oder doch gut
Ey – Greif ich ein oder schau ich noch zu
Hä – Hier paar Gedanken aus mei’m Logbuch

Das All zeigt im asymmetrischen Intervall
Mit heftigem Knall die Gewalt des eigenen Halls
Machst du was falsch kommt es bald zurück wie der Schall
Schnall dich an für den Fall des harten Aufpralls, ah

Nach oben scrollen