Persé – Distanz

Ich leg die größte Distanz zurück
Die größte Distanz dies gibt für eine Chance auf Glück
Und um wieder bei mir selbst zu sein
Im Jetzt zu verweilen, mit einem Freund zu teilen

Jeder Tag Déjà-vu, Zombie Invasion
Peter Pan war nie hier, visuelle Illusion
Trete vor die Tür, steh neben mir, funktionier
Als ob ich den Zugang zu mir verlier
Kein Leben nach Gefühl, tagelange Krämpfe
Was ich sage, was ich denke, alles kontrolliert
Jeder gleich mit selben Chancen, kann gut leben hier
Die großen Lügen die kursieren haben sich etabliert
Die Würde des Regelwerks, nicht der Rede wert
Woher kommt der Gegenwert, der sich dagegen wehrt
Wenn nicht aus jedem selbst und gemeinsam
Wir spielen oft einsam, nicht im Einklang

Ich leg die größte Distanz zurück
Die größte Distanz dies gibt für eine Chance auf Glück
Und um wieder bei mir selbst zu sein
Im Jetzt zu verweilen, mit einem Freund zu teilen
Ich leg die größte Distanz zurück
Die größte Distanz dies gibt für eine Chance auf Glück
Und um wieder bei mir selbst zu sein
Im Jetzt zu verweilen, mit einem Freund zu teilen

Bin nicht gemacht für den Mittelpunkt
Ermächtigung, Mittel zum Zweck, doch nicht gesund
Verdränge bei den Problemen der Welt, dem Elend und Geld
Zu oft mich selbst und was mich im Leben hält
Geh mit jedem hart ins Gericht, doch härter noch mit
Meinem Selbst, dass fast dran zerbricht
Ich warte auf nichts, nur wart‘ ich auf mich
Denn das bin doch auf keinen Fall ich, der da aus mir spricht
Mit diesem Eigenbetrug veränder‘ ich nichts
Veränder nur mich und dachte ich bin stark genug
Dass ich es besser wisse, erzähl mir die einfachsten Witze
Lache, sag alles gut, darin bin ich einsame Spitze

Ich leg die größte Distanz zurück
Die größte Distanz dies gibt für eine Chance auf Glück
Und um wieder bei mir selbst zu sein
Im Jetzt zu verweilen, mit einem Freund zu teilen
Ich leg die größte Distanz zurück
Die größte Distanz dies gibt für eine Chance auf Glück
Und um wieder bei mir selbst zu sein
Im Jetzt zu verweilen, mit einem Freund zu teilen

Auf diesem Steg steh mir selber im Weg
Wohin auch seh‘, meilenweit Wasser
Muss es spalten, den Dingen auf den Grund gehen
Neue Pfade beschreiten, nie mehr umdrehen
Begeb‘ mich auf Distanz für eine Chance
Und hoff‘ ich komm‘ an
Begeb‘ mich auf Distanz für eine Chance
Und hoff‘ ich komm‘ an

Ich leg die größte Distanz zurück
Die größte Distanz dies gibt für eine Chance auf Glück
Und um wieder bei mir selbst zu sein
Im Jetzt zu verweilen, mit einem Freund zu teilen
Ich leg die größte Distanz zurück
Die größte Distanz dies gibt für eine Chance auf Glück
Und um wieder bei mir selbst zu sein
Im Jetzt zu verweilen, mit einem Freund zu teilen

Nach oben scrollen