C.C.Estrés – Nähe und Distanz

Yeah

Du stürzt mich in den Abgrund rein, versuch mich zu retten
Versprichst mich zu befreien doch du legst mich in Ketten
An denen du ziehen kannst oder lockerlassen, weit, Distanz
Zocker verprassen Zeit durch Ignoranz
Das geht an die Substanz, ich hab kein Bock mehr
Wie ein Fahrstuhl tanzt du hin und zwischen dem Stock her
Unbeständig, hoch und runter, eng und locker
Weiß man nie, wo bleibst du stehen, erst verführen und dann zerstören
Nicht zu kriegen, nicht zu kalkulieren
Schweben, fliegen in verschiedenen Atmosphären
Will Wolke sieben nie mehr beschwören
Ich will aufhören, ich will aufhören

Doch mein Herz klopft, klopft, renn dir hinterher
Mein Puls auf 180, mein Atem schwer
Deine Augen leer, lässt mich nicht in dein Herz hinein
Oh, diese Liebe, sollte sie nicht einfach sein
Doch mein Herz klopft, klopft, renn dir hinterher
Mein Puls auf 180, mein Atem schwer
Deine Augen leer, lässt mich nicht in dein Herz hinein
Oh, diese Liebe, sollte sie nicht einfach sein

Oho, oho
Sollte sie nicht einfach sein

Du reichst mir liebevoll die Hand, ich versuch sie zu ergreifen
Du ziehst sie wieder weg, über meine Wange streifend
Das Fass meiner Geduld ist schon längst am überlaufen
Fluten strömen drüber, ganze Berge am ersaufen
Doch anstelle aufzuklaren, wie ein Sturm vorbeizuziehen
Klebst du an mir, säuselnd auf Knien, Liebespoesien
Kann nicht klar sehen, du versperrst mir die Sicht
Frage wo wir stehen, was verstehst du daran nicht
Hör auf meine Zeit zu stehlen, sie zu verschwenden
Das Herz hat Angst, dass es bricht, doch der Kopf sagt, es muss enden
Doch bevor sie ihn verlässt fällt sie wieder auf ihn rein, Schizophrenien
Halt mich fest und lass mich ziehen
Oho, oho
Halt mich fest und lass mich ziehen

Doch mein Herz klopft, klopft, renn dir hinterher
Mein Puls auf 180, mein Atem schwer
Deine Augen leer, lässt mich nicht in dein Herz hinein
Oh, diese Liebe, sollte sie nicht einfach sein
Doch mein Herz klopft, klopft, renn dir hinterher
Mein Puls auf 180, mein Atem schwer
Deine Augen leer, lässt mich nicht in dein Herz hinein
Oh, diese Liebe, sollte sie nicht einfach sein

Oho, oho
Sollte sie nicht einfach sein
Oho, oho
Sollte sie nicht einfach sein
Oho, oho, oho, oho
Sollte sie nicht einfach sein
Halt mich fest, lass mich gehen
Fang mich ein, lass mich ziehen
Sollte diese Liebe nicht einfach sein
Oho, oho
Oho

Nach oben scrollen